Mehr Kunden mit Facebook Werbeanzeigen
Suchmaschinenoptimierung

Facebook ist ein tolles Werkzeug um Kundenbeziehungen zu pflegen und die neusten Aktivitäten mit Außenwelt zu teilen. Die Verbreitung der Inhalte ist jedoch oft eingeschränkt, besonders zu Anfang wenn die Facebook Seite noch nicht allzu viele Menschen abbonniert haben. Hier kommen die Facebook Werbeanzeigen ins Spiel.

Schon mit einem kleinen Budget können sie mit Facebook Werbeanzeigen viele Menschen erreichen. Und richtig eingesetzt erreichen Sie vor allem genau die Menschen, die Sie auch erreichen wollen. Wichtig ist hierbei zunächst die Zielgruppe richtig festzulegen. Erst so kann der große Vorteil von Online Werbung genutzt werden Personen wirklich zielgerichtet anzusprechen und damit Streuverluste zu vermeiden. Je besser Sie Ihre Zielgruppe bestimmen, desto wahrscheinlicher ist der Erfolge Ihrer Anzeigen.

Zur Zielgruppendefinition gehören:
- demografische Merkmale (z.B. Alter, Geschlecht, Wohnort)
- sozioökonomsiche Merkmale (z.B. Bildungsgrad, Gehalt, Beruf)
- psychografische Merkmale (z.B. Meinungen, Einstellungen, Motivation)

Sollten Sie Ihre Zielgruppe noch nicht genau festlegen können, macht es Sinn eine Testanzeige zu schalten, ohne dabei die Zielgruppe festzulegen. Im Anschluss können Sie Auswerten welche Personengruppen, die Anzeige am häufigsten geklickt haben. Dadurch erfahren mehr darüber für wen Ihr Angebot angsprechend ist und wer genau Ihre Zielgruppe darstellt.

Vor jeder Anzeigenschaltung sollten Sie sich ebenfalls genau überlegen, welches Ziel Sie mit der Anzeige verfolgen. Diese können im Facebookanzeigenmanager direkt festgelegt werden. Hierzu werden drei Kategorien vorgegeben:
- Bekannheit (z.B. Bekanntheit der Marke)
- Erwägung (z.B. Websiteaufruf oder Interaktion mit der Anzeige)
- Conversions (z.B. Kauf im Geschäft oder Onlineshop)

Für die Erreichung der festgelegten Ziele gibt es viele Möglichkeiten. Wichtig ist es verschiedene Möglichkeiten gegeneinander zu testen und so herauszufinden, was am besten für Ihr Angebot funktionert.

Für die Erstellung der Anzeigen gibt es einige generelle Punkte, die es Sinn macht zu beachten:
- Wählen Sie eine kurze und prägnante Überschrift die Interesse weckt.
- Wählen Sie ein aussagekräftiges und emotionales Bild (oder mehrere Bilder, je nach Anzeigentyp)
- Fügen Sie im Anzeigentext immer eine klare Handhlungsaufforderung ein (Call to action) ein wie beispielsweise "jetzt kaufen" oder "teilen"

Facebook Werbeanzeigen sind wirklich ein top Hilfmittel, um zielgerichtet potenzielle Kunden anzusprechen. Besonders auch für kleine Unternehmen kann sich sehr lohnen. Scheuen Sie sich nicht diese Möglichkeit zu nutzen. Wenn Sie die grundlegend wichtigen Punkte beachten, kann hierbei nicht viel schief gehen.